<<<<<<< HEAD ======= >>>>>>> branch 'master' of https://git.hoffmann-kunststoffe.de/HOFFMANN/homepage.git
|

Nachhaltigkeit in Kunststoff

Kunststoffe sind umweltfreundlicher und nachhaltiger als ihr Image

Das Thema Nachhaltigkeit spielt für uns eine besonders große Rolle. Was die wenigsten wissen, Kunststoff kann auch eine CO2 arme Alternative sein.

So werden beispielsweise bei der Produktion von Aluminium-Produkten im Durchschnitt 13,5 Tonnen CO2-Äquivalente pro 1 Tonne freigesetzt, im Vergleich hierzu sind es bei der Verarbeitung von Kunststoff-Neugranulat hingegen ca. 2,4 Tonnen CO2-Äquivalente. Mit modernen Kunststoffen und einer optimierten Konstruktion, können in dem Einsatzfall ähnliche Massen-Nutzlastverhältnisse wie bei Aluminium erreicht werden. Das würde eine Einsparung von über 80 % an CO2 Äquivalenten bedeuten.

Weiterhin können im Vergleich zur Verwendung von Neugranulat durch den Einsatz von Recyclingkunststoff bzw. Rezyklate im Schnitt 60% Emissionen eingespart werden.

Für das Recycling vom Kunststoff sind weder hohe Temp./Energie für das Erschmelzen des Materials, noch hoher Druck zur Verformung des Materials in recyclebarer Formen notwendig, was das Kuststoffrecycling zu einer CO2-armen Methodik macht.

Nachhaltigkeit

Wird sich das kunststoffbasierte System aus Recyclat durchsetzen, erwartet man hier eine CO2 Einsparung von bis zu 200 Tonnen CO2.

Dies sind nur zwei von vielen Beispielen, wie durch den Einsatz von Kunststoffen CO2 Emissionen eingespart werden können. Daher setzen wir uns für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit dem Werkstoff Kunststoff ein.